HARLEY-DAVIDSON TRIKES

MAIXIMALE KRAFT DANK DES MILWAUKEE-EIGHT® MOTORS

PRODUKTPORTFOLIO

Die Trikes Freewheeler und Tri Glide Ultra verfügen jetzt über den Milwaukee-Eight 114 Motor, einen 1868 cm3 großen Vierventiler, der in der Trike-Konfiguration ein Drehmoment von 162 Nm bei 3250 U/min entwickelt. Sein Auslassbereich wird mit Motoröl (Freewheeler) beziehungsweise Kühlflüssigkeit (Tri Glide Ultra) gekühlt. Weitere Informationen zu diesem Motor findet man im Abschnitt zu den Touring Modellen.

ABS-Reflex Bremssystem und Antriebsschlupfregelung mit Motor-Schleppmoment-Regelung

Beim Harley-Davidson Reflex Bremssystem handelt es sich um eine Verbundbremsanlage mit ABS und elektronisch gekoppelten Vorder- und Hinterradbremsen, die bislang nur in der Touring Baureihe eingesetzt wurde. Die dynamisch agierende elektronische Bremskraftverteilung dosiert die Bremskräfte, die jeweils auf Vorder- und Hinterrad einwirken, in jeder Fahrsituation optimal. Wer nur hinten bremst, erhält automatisch einen passenden Support am Vorderrad und umgekehrt. Wenn beide Bremsen betätigt werden, verteilt die Elektronik die Bremskräfte sinnvoll auf die Räder.
Im Modelljahr 2019 findet dieses Bremssystem auch in den Trikes Verwendung. Für den Einsatz in den dreirädrigen Fahrzeugen wurde es modifiziert und erweitert. Beide Trike Modelle erhalten eine Reflex Bremsanlage mit Antiblockiersystem (ABS), das für ein Plus an Fahrsicherheit und weniger Verschleiß an den Laufflächen der Reifen sorgt. Durch Reduzierung des Bremsdrucks wirkt das ABS beim Bremsen einem möglichen Blockieren der Räder entgegen, um eine verbesserte Lenkbarkeit und Spurtreue zu erzielen.
Neu in den Trikes ist auch die Antriebsschlupfregelung (Traction Control System, TCS), die zum Beispiel beim Anfahren mit viel Gas oder auf losem Untergrund mit wenig Haftreibung ein Durchdrehen der Antriebsräder verhindert.

Zu ihren Bestandteilen gehört die Motor-Schleppmoment- Regelung (Drag-torque Slip Control System, DSCS), die ein Rutschen der Antriebsräder auf glatter Fahrbahn verhindert, wenn der Fahrer abrupt vom Gas geht oder die Kupplung beim Herunterschalten zu schnell kommen lässt.

Das Reflex Bremssystem, das ABS sowie die Systeme TCS und DSCS wurden von Harley-Davidson für den Einsatz in Kurven optimiert, um der Gierneigung des Fahrzeugs entgegenzuwirken.

SDBV-Telegabel und Emulsion-Federbeine

Das Vorderrad beider Trikes wird 2019 von einer neuen Telegabel mit Showa „Dual Bending Valve“- Technologie (SDBV) geführt, die das Dämpfungsverhalten über das gesamte Intervall des Ein- und Ausfederns hinweg verbessert. Die Konstruktion ist ebenso leistungsfähig wie eine herkömmliche Cartridge-Gabel, fällt jedoch leichter aus. Komfort, Fahrstabilität und Handling profitieren gleichermaßen von diesen Modifikationen.
Die Hinterradaufhängung verfügt nun über zwei neue Emulsion-Federbeine, die wie die Gabel perfekt auf den Einsatz im Trike abgestimmt wurden. Die Federvorspannung lässt sich komfortabel von Hand an einem unter dem Sitz angeordneten Drehknauf justieren.
Die neuen Fahrwerkskomponten können bei Tri Glide Ultra Modellen der Baujahre 2014 bis 2018 und bei Freewheeler Modellen der Baujahre 2015 bis 2018 nachgerüstet werden.

Infotainmentsystem Boom! Box GTS

Im Trike Tri Glide Ultra kommt 2019 das neue Infotainmentsystem Boom! Box GTS zum Einsatz, dessen Features im Abschnitt zu den Touring Modellen beschrieben werden.

DIE TRIKES

  • MINIMALISTISCHER HOT-ROD-STIL AUF DREI RÄDERN, DIE EIN EINFACHES HANDLING ERMÖGLICHEN UND SIE SICHER UND SELBSTBEWUSST FAHREN LASSEN.
  • DIE TRI GLIDE ULTRA WURDE IM GEGENSATZ ZU VIELEN ANDEREN TRIKES VON VORNHEREIN ALS DREIRÄDRIGES FAHRZEUG KONZIPIERT UND ZEICHNET SICH DAHER DURCH EIN BESONDERS AUSGEWOGENES FAHRVERHALTEN AUS.